Blanco: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2017

 Verfasst am 06.07.2018

Der Stammsitz von Oberderdingen, wo das Unternehmen 1925 von Heinrich Blanc gegründet wurde. Bild: Blanco

Die Blanco-Gruppe blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurück und konnte ihren Wachstumskurs wie geplant fortsetzen. Der konsolidierte Gesamtumsatz des Unternehmens aus Baden-Württemberg ist im Vergleich zum Vorjahr weltweit um 5,0 % auf 379 Millionen Euro gestiegen. 2017 wurden zudem rund 100 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Weitere Neuheiten, wie zum Beispiel der extravagante Edelstahl-Spülstein Blanco Cronos, eröffnen Planern viel Gestaltungsfreiraum für die Erfüllung individueller Kundenwünsche. Besonders die Produktbereiche Silgranit-Spülen und Armaturen trugen zum Wachstum bei. Eine andere große Stärke des Sortiments ist das auf die Spülen aus Silgranit, Edelstahl und Keramik abgestimmte Zubehör, welches den Produktnutzen und Komfort nachhaltig erhöht und sich im Küchenalltag unverzichtbar macht. Ebenso erfolgreich entwickelte sich der Produktbereich Küchenarmaturen. Neuheiten wie etwa Blanco Notis-S, mit der sich per mitgeliefertem Adapter nach Bedarf Temperatur und Wassermenge begrenzen lassen, oder die exklusive Blanco Solenta-S Senso mit ihrer exakten Sensor-Steuerung und neuartigen, pflegeleichten Oberfläche UltraResist.

Auch seine soziale Verantwortung nimmt das Unternehmen sehr ernst. Mit einer Vielzahl freiwilliger Leistungen wie bedarfsorientierte Arbeitszeitmodelle, ganzheitliches Gesundheitsmanagement und umfassende Weiterbildungsangebote, unterstützt der Spülenhersteller seine Beschäftigten in allen Bereichen. So wurde der Spülen- und Armaturenspezialist bereits zum fünften Mal in Folge nach einer Studie des Nachrichtenmagazins Focus als einer der hundert besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet.

http://www.blanco-germany.com/de