Steca: Elektronik-Spezialist auf der Intersolar 2018

 Verfasst am 09.05.2018

Der Steca-Messestand auf der Untersolar 2017. Bild: Steca Elektronik GmbH

„Wir regeln das. Neu3“, lautet das Motto des Allgäuer Elektronik-Spezialisten Steca. Nicht nur, dass im Januar die Geschäftsleitung gewechselt hat, der Elektronik-Spezialist überrascht Fachbesucher auf der Intersolar 2018 mit einer ganzen Reihe völlig neuer Produkte.

Ausgehend von zukünftigen Marktbedürfnissen präsentiert sich Steca auf der Intersolar mit dem Slogan „Wir regeln das. Neu3“ 1. mit neuen Produkten, 2. als starker Partner in Sachen Dienstleistung sowie 3. als neu aufgestelltes, innovatives Unternehmen. Sprich: Neu3.

In Sachen Produktentwicklung hat Steca 2018 die Nase vorne: So präsentiert der Allgäuer Elektronik-Spezialist auf der Intersolar Europe viele innovative Produktneuheiten sowie neue Serviceleistungen. Zu den Neuheiten und verbesserten Serviceleistungen zählen u. a.:

  • der Solarix MPPT 3020 sowie der Solarix MPPT 5020
  • der neue Hybridwechselrichter Solarix PLI 2400-24
  • die neue coolcept fleX-Plattform
  • die sunCloud.

Als innovatives Elektronikunternehmen nachhaltig gewachsen, bündelt das Unternehmen langjährige Erfahrung und Innovationskraft als Hersteller von Produktlinien der Marke Steca in der Solarelektronik und auch als Elektronikdienstleister. Heute freut sich der Konzern über seine internationale Kundschaft. Er produziert auf über 29.000 Quadratmetern mit mehr als 750 Mitarbeitern. Das Mutterhaus am Standort Memmingen und ein weiteres Werk in Bulgarien sichern den Erfolg des Unternehmens. Als Teil der PRIMEPULSE Gruppe verfügt Steca über ein internationales Netzwerk und eine solide Grundlage für strategisches Wachstum.

http://www.steca.com