SHK Bayern: Erneuter Anstieg des Geschäftsklimaindex

 Verfasst am 01.05.2018

Der SHK-Geschäftsklimaindex gilt als Gesamtindex für die bayerische SHK-Branche und wird vom Fachverband SHK Bayern basierend auf der eigenen Konjunkturumfrage alle sechs Monate ermittelt.

Der aktuelle Wert stieg im Frühahr 2018 um achteinhalb Punkte gegenüber seinem Stand vom Vorjahr auf insgesamt 92,8 Punkte. Der Stand des Index im Frühjahr wird immer mit seinem Stand im Frühjahr des Vorjahres verglichen. Somit werden die saisonalen Schwankungen ausgeglichen.

Die Gründe für den Anstieg des Index waren die ungebrochen optimistischen Aussichten der bayerischen Innungsfachbetriebe für die nächsten sechs Monate (+ 10,0) sowie die aktuelle Ertragslage, die von den Umfrageteilnehmern als positiv (+ 6,4) empfunden wurde. Außerdem stieg der ohnehin hohe Auftragsbestand ebenfalls an (+ 2,8) und belief sich im Frühjahr 2018 auf über 13 Wochen.

Trotz der zunehmenden Inflation in Deutschland (2017 = 1,8 Prozent) nahmen die gefühlten Marktpreise der SHK-Branche etwas ab (um 0,6 Prozent). Die Angebotspreise erhöhten sich hingegen um 1,0 Prozent. Diese Preisentwicklung ist als günstig für die SHK Branche anzusehen. Die Innungsfachbetriebe partizipieren weiterhin an der allgemeinen positiven Entwicklung, bedingt durch niedrige Zinsen und die daraus resultierende hohe Investitionsbereitschaft.

Der nächste SHK-Geschäftsklimaindex wird im Herbst 2018 veröffentlicht.

http://www.haustechnikbayern.de