Novelan: Optimale Brauchwasser-Wärmepumpen

 Verfasst am 12.04.2018

Die neuen Brauchwasser-Wärmepumpen von NOVELAN sorgen unabhängig von der Heizanlage für Wohlfühl-Wassertemperatur im ganzen Haus. Bild: ait-deutschland

Novelan bringt eine neue Brauchwasser-Wärmepumpe in zwei Ausführungen auf den Markt.  Unabhängig von der Heizanlage sorgen diese Warmwasser-Wunder nicht nur für Wohlfühl-Wassertemperatur im ganzen Haus sondern schonen durch ihre besonders hohe Effizienz auch die Umwelt und das Energiebudget.

Mit einem Gerät der BW-Serie von NOVELAN lässt sich ein Mehrpersonenhaushalt unabhängig von der bestehenden Heizungsanlage zentral, komfortabel und hygienisch mit ausreichend warmem Wasser versorgen, auch wenn im Sommer beispielsweise die Heizung komplett abgeschaltet ist. Sie ermöglichen durch horizontalen Transport eine besonders einfache Installation – unabhängig von der bestehenden Heizanlage. Im Geschosswohnbau ermöglicht die BW-Serie Lüften und Trinkwasserbereitung in einem System. Durch die Nutzung der Wärmeenergie der Abluft wird das Trinkwarmwasser erwärmt. So geht Wärme beim Lüften nicht verloren, sondern steht beispielsweise als warmes Duschwasser zur Verfügung.

Die BW-Serie von NOVELAN geht außerdem sehr effizient mit Energie um (ErP-Label: A+). Die Energie, die sie zur Warmwasserbereitung benötigt, bezieht die Wärmepumpe überwiegend aus überschüssiger Abwärme im Gebäude, beispielsweise von der Gefriertruhe, vom Wäschetrockner oder der Waschmaschine. Das macht den Betrieb besonders umweltschonend und kostengünstig. Ein willkommener Zusatzeffekt ist die Entfeuchtung von Kellerräumen.

Die neuen Modelle von NOVELAN sind klein und kompakt und daher auch bei engen Platzverhältnissen problemlos aufzustellen. Sie eignen sich für den Einsatz im Neubau und in Sanierungsobjekten. Die Serie arbeitet besonders leise, dank variabel einstellbarer Drehzahl des Ventilators und hält somit auch die Betriebskosten ausgesprochen niedrig. Die Geräte lassen sich dank einfachster Menüführung intuitiv bedienen – per Touch Display oder von unterwegs per App. Zusätzlich sind die neuen Brauchwasser-Wärmepumpen mit Modbus- und USB-Schnittstelle ausgestattet.

Die Geräte können sowohl zum Heizen als auch zum Kühlen eingesetzt werden. Sie sind PV ready und SG (SmartGrid) ready und arbeiten somit problemlos mit einer PV-Anlage zusammen. Das ermöglicht den Solarstrom-Eigenverbrauch und senkt die Betriebskosten zusätzlich. Für einen eventuellen Außenluftbetrieb oder das Ansaugen von Warmluft über Nebenräume lässt sich ganz einfach ein Extra-Kanal anschließen.

http://www.NOVELAN.com