Oxyproof

FHRK: Standardisierter Flyer zu Hauseinführungen

 Verfasst am 09.04.2018

Netzbetreiber informieren in einem Standardisierter Flyer über Hauseinführungen.

Stadtwerke und Versorgungsunternehmen sind für die regelwerkskonforme Erstellung der Hauseinführungen verantwortlich und machen diesbezüglich entsprechende Vorgaben. Viele Bauherren, Planer und Bauunternehmer wissen das nicht. Häufig kennen sie auch industriell gefertigte Hauseinführungssysteme noch nicht. Entsprechend groß ist der Informationsbedarf.

Um ihre Kunden zu schützen und Ärger vorzubeugen, geben deshalb regionale Netzbetreiber Informationsschriften heraus. Der Fachverband Hauseinführung für Rohre und Kabel e. V., FHRK, hat für regionale Netzbetreiber einen standardisierten, zweiseitigen DIN A4-Flyer entwickelt, der u. a. die wichtigsten Vorschriften in Regelwerken und Richtlinien für Hauseinführungen sowie Vorschriften des Netzbetreibers für die Art und Ausführung der Hauseinführung enthält.

Bereits zahlreiche Netzbetreiber verwenden diese Vorlage für ihren Regionalflyer und lassen ihn vom FHRK individuell für ihr Unternehmen anpassen. So ist sichergestellt, dass in verschiedenen Regionen tätige Baufachleute sehen, dass die Grundanforderungen überall gleich sind. Neben den flächendeckend übereinstimmenden fachlichen Aussagen verstärkt auch das äußerlich ähnliche Erscheinungsbild der Regionalflyer die Information.

Versorgungsunternehmen können die Mustervorlage unter info@fhrk.de als PDF anfordern. Auf dessen Grundlage erarbeitet der FHRK ein individuell für das Regionalunternehmen gestaltetes Druck-PDF. Nähere Informationen zu Hauseinführungssystemen unter

http://www.fhrk.de