Fröling: Ein wahres Genie

 Verfasst am 08.03.2018

Freuen sich über die Auszeichnung (v. l. n. r.): Dr. Gerhard Dell (GF Energiesparverband), Dr. Thomas Haas (GF Fröling), LH-Stv. Dr. Strugl, Dr. Hutterer (GF Fröling).

Mit dem Innovationspreis EnergieGenie 2018 wurde der Fröling Hackgutkessel T4e  ausgezeichnet.

Mit einer neuen Generation von Hackgutkesseln lässt der Biomassespezialist Fröling auf der Energiesparmesse in Wels aufhorchen. Der Fröling Hackgutkessel T4e überzeugt in allen Bereichen, denn bei der Entwicklung des T4e wurde größtes Augenmerk auf Energieeffizienz, Langlebigkeit und Stabilität gelegt. Der durchdachte Einsatz von stromsparenden Antrieben sowie der lautlose energiesparende Glühzünder sorgen für geringsten Stromverbrauch und halten die Betriebskosten gering. Mit der Siliziumkarbid-Brennkammer erzielt der T4e hohe Wirkungsgrade bei geringsten Emissionen. Die Reinigung aller Wärmetauscherrohre (schon ab dem 1. Zug) erhöht den Komfort, führt zu sauberen Heizflächen und dadurch zu hohen Wirkungsgraden und Brennstoffersparnis. Die Steuerung ist denkbar einfach und intuitiv zu bedienen – egal ob über das 7“ Farbdisplay am Kessel oder auch online mit der neuen Fröling-connect-APP. Der elektrostatische Partikelfilter minimiert die Staubemissionen und kann entweder sofort mit dem Kessel ausgeliefert werden oder ohne zusätzlichen Platzbedarf nachgerüstet werden. Der Elektrofilter lagert die Staubteilchen an der Innenwand ab und reinigt diese dann vollautomatisch in den Aschebehälter ab.

https://www.froeling.com/de/