Wilo: Förderpreis Ost 2017 vergeben

 Verfasst am 05.01.2018

Zum Ende des vergangenen Jahres wurde in Döbeln wieder der Wilo-Förderpreis Ost verliehen. Damit würdigt der Pumpenhersteller drei Junggesellen im Berufsfeld Anlagemechanik SHK für ihre hervorragenden Leistungen bei der Gesellenprüfung. Die feierliche Verleihung fand anlässlich der Mitgliederversammlung des FV SHK Sachsen statt.

 

Alf Bauer, Wilo-Vertriebsleiter Ost, überreichte Lukas Heyn von der Firma Heyn & Söhne aus Hartenstein (1. Sieger), Pascal Schreiter von der Firma Jens Vogel Lüftungs-, Sanitär – und Heizungsservice aus Sosa/Eibenstock (2. Sieger) sowie Paul Schärschmidt von der Firma K.S.M Schärschmidt aus Markranstädt (3. Sieger), Förderschecks im Gesamtwert von 3.250 Euro.

 

Preisträger mit zusätzlichen Auszeichnungen

 

Seit 1998 wird der Wilo-Förderpreis Ost im wechselnden Turnus dafür eingesetzt, SHK-Auszubildende in den Fachverbandsbezirken in Mittel- und Ostdeutschland finanziell bei ihrer Aus- und Weiterbildung zu unterstützen. Für den Leistungszeitraum 2016 wurden die Fördergelder für den SHK-Landesfachverband Sachsen bereitgestellt. Die Preisträger hatten in 2016 und 2017 ihre Gesellenprüfungen mit Bestnoten abgeschlossen, sind Gewinner der Exzellenz-Medaille bei den World Skills 2017 (Lukas Heyn), wurden Sieger im Leistungswettbewerb der Handwerksjugend Sachsen 2017 und Deutscher Meister der Anlagenmechaniker/innen für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (Pascal Schreiter) und Sieger im sächsischen AZUBI Cup 2017 (Paul Schärschmidt).

http://www.wilo.de